Endodontie

Sollte ein Zahn aufgrund einer Karies oder eines Zahnunfalls eine Wurzelkanalbehandlung benötigen, führen wir dies selbstverständlich in unserer Praxis durch.

Hierbei legen wir großen Wert auf:
  • das restlose Entfernen der Karies und Wiederaufbau des Zahnes
  • das Auffinden aller vorhandenen Kanäle (mit Hilfe einer Lupenbrille inkl. Beleuchtung)
  • das komplette Entfernen des Nervs und infizierten Gewebes (Handinstrumente und elektrisches Aufbereiten)
  • das Aufbereiten der Kanäle bis zur Wurzelspitze (mittels elektrischer Längenmessung)
  • das Spülen des gesamten Kanalsystems inkl. kleiner möglicher Verästelungen (durch Ultraschallaktivierung)
  • das bakteriendichte Abfüllen aller Wurzelkanäle
  • bei Bedarf das Setzen von Glasfaserstiften zum Halt des Zahnaufbaus
Sollte sich ein Zahn durch unsere Diagnostik als Störfeld herausstellen oder Sie möchten entzündete oder durch erfolglose Wurzelbehandlungen schmerzende Zähne schonend erhalten, kann häufig eine erneute Wurzekanalbehandlung (Revision) Erfolg bringen. In seltenen Fällen ist ein operativer Eingriff (Wurzelspitzenresektion) nötig, der ebenfalls bei uns durchgeführt wird.
Ein Tätigkeitsschwerpunkt von ZA Robert Gorgolewski sind Wurzelkanalbehandlungen und er fungiert als Überweiserarzt für Fälle, in denen andere Kollegen mal nicht weiterkommen.

 

Ganzheitlich in unserer Praxis:
• Insuffiziente (unzureichende) Wurzelfüllungen können Störfelder im Organismus darstellen. Wir finden mit Ihnen heraus ob eine Störung vorliegt und korrigieren diese schonend.
• Die Zähne stellen eine Verbindung zu Organen des Körpers her, so dass es hier zu Beeinträchtigungen in ihrer Leistung kommen kann. Durch eine erfolgreiche Wurzelbehandlung oder Revision einer vorhandenen insuffizienten Wurzelfüllung kann es zu einer Optimierung der Leistungsfähigkeit kommen.